Seite wählen

Fertigstellung 1996
Wohneinheiten: 121
Stellplätze: 60

Objektadresse
Barstraße 35-39a,
Mecklenburgische Straße 16-19,
10713 Berlin

Auftraggeber
GEHAG (Gemeinnützige Heimstätten AG)

Projektleitung
Dagmar Bernardy, Technische Abteilung GEHAG

Wohnhaus Berlin Wilmersdorf

Wohnhaus mit Tiefgarage in Berlin Wilmersdorf

Eine der Aufgaben der damals gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft bestand darin, neuen Wohnraum zu realisieren, bevorzugt auf Flächen des Landes Berlins. Denn nach der Wiedervereinigung und der Entscheidung, Berlin zur Hauptstadt zu machen, wurde ein hoher Zuzug in die Stadt prognostiziert. Das Wohngebäude mit 121 geförderten Wohneinheiten und 60 Tiefgaragenplätzen entstand 2004 bis 2005 in Berlin Wilmersdorf in der Barstraße Ecke Mecklenburgische Straße. Die Wohnungen unterschiedlicher Größe, verteilen sich auf fünf Geschosse. Teilweise erstrecken sich die größeren familiengerechten Erdgeschosswohnungen über zwei Etagen und besitzen Zugang zum Garten. Die Treppenhäuser sind mit Aufzügen ausgestattet und haben eine Verbindung zum Kellergeschoss. Die Stellplätze in der Tiefgarage sind über die Treppenhäuser und den Garten zu erreichen. In der verkehrsberuhigten Barstraße ist der ein- bis zweigeschossige Sockel der Fassade mit Klinker verkleidet. Anders in der stark befahrenen Mecklenburgischen Straße: Dort erstreckt sich der Klinker über die gesamte Höhe des Gebäudes. Zum akustischen Schutz wurden Wintergärten statt Balkone an der Straßenseite vorgesehen.